Hauptversammlung am 3. Februar 2018

Download
97. Hauptversammlung der MG Oberwil i. S.
Hauptversammlung 3.2.18.pdf
Adobe Acrobat Dokument 211.2 KB

Erfolg an der Brass Night in Münsingen

 

Die Musikgesellschaft Oberwil i.S. (MGO) reiste vergangenen Samstag an die Brass Night nach Münsingen. Im Rahmen des Wettbewerbs mussten die vier teilnehmenden Bands ein Unterhaltungsprogramm präsentieren. Unter der Leitung von Dirigentin Cornelia Rubin studierten die Simmentaler ein lustiges und abwechslungsreiches Programm rund um eine Jukebox ein.

 

Zu Beginn betrat Rocky die Bühne und wärmte sich zu der bekannten Fanfare für den Boxkampf auf. Ein begeisterter ABBA-Fan wünschte sich «Mama Mia» und der Alp-Öhi wählte anschliessend das Lied «Sennesinger», welches als Duett für Cornet (Fabienne Anderegg) und Es-Horn (Klaus Rohrbach) vorgetragen wurde. Danach war ein Mann mit Lederhosen und kariertem Hemd an der Reihe. Sein Wunsch war die «Nagelschmied-Polka». Dieses Lied gefiel jemandem anderen überhaupt nicht. Michael Jackson stürmte die Bühne, unterbrach das Stück und legte «Thriller» auf. Die Zwei stritten sich eine Weile, konnten sich aber schlussendlich auf einen Wunsch einigen: «Griechischer Wein». Der Beatles-Fan mit runder Brille wählte «Obladi-Oblada». Auf einmal wurde die Jukebox immer schneller und einigen Musikanten ging die Puste aus. Die Dirigentin forderte den Klassik-Fan auf, seine Musik zu wünschen. Bei «Potz Blitz & Donner» wurde die Jukebox immer langsamer, die Töne schiefer und mit einem lauten Knall gab sie schlussendlich den Geist auf! Begleitet vom Martinshorn und mit Blaulicht kam die Ambulanz auf die Bühne. Die Zeit des Reanimierens der Jukebox, überbrückten die singenden Musikanten mit «Rama Lama Ding Dong». Glücklicherweise konnte die Krankenschwester die Box flicken und das Klassikstück wurde sauber zu Ende gespielt. Mit «Vielen Dank für die Blumen» beendete die MGO ihr Programm unter tosendem Applaus!

 

Das Publikum der Brass Night durfte entscheiden, welche der vier Bands am lustigsten und unterhaltsamsten war. Die Musikgesellschaft Oberwil wurde für Ihr Engagement belohnt und erhielt ein Diplom für die beste Präsentation mit bestem Gag.

Vorbericht über das Konzert & Theater Februar / März 2017

 

Jukebox-Show & Theater der Musikgesellschaft Oberwil i. S.

 

«Alles keis Problem»

 

Durch seinen Stellenverlust ist Hugo Dreier unfreiwillig zum Hausmann geworden. Leider hat er weder Talent noch genug Freude, um die Hausarbeit einigermassen zufriedenstellend zu erledigen. Seine Frau Susi, welche nun die Brötchen verdienen muss, freundet sich etwas zu sehr mit ihrem neuen Vorgesetzten Rolf an, was Hugo neben seinen finanziellen Nöten zusätzlich missmutig macht. Der Einzige, welcher in dieser Zeit zu Hugo hält, ist der Pfarrer Franz Engeler. Er unterstützt ihn mit nicht ganz legalen Mitteln, was die Beiden anfänglich nicht stört. Als jedoch die egozentrische Kirchgemeinde-Präsidentin Druck auf Franz Engeler auszuüben beginnt, droht auch die Welt des Pfarrers aus den Fugen zu geraten. Zu allem Übel wird im Dorf auch noch die Bank überfallen. Plötzlich taucht im Haus der Dreiers ein Privatdetektiv auf, welcher alle Hausbesucher etwas nervös zu machen scheint.

 

Die erste Aufführung der Jukebox-Show & Theater der Musikgesellschaft Oberwil i. S. findet am Freitag, 24. Februar 2017 in der Mehrzweckhalle Oberwil statt. Wie der Titel bereits verrät, präsentieren die Musikanten kein traditionelles Konzert, sondern eine unterhaltsame Jukebox-Show. Mehr wird hierzu nicht verraten… J

 


Hauptversammlung am 28. Januar 2017

Download
Bericht über die 96. Hauptversammlung der MG Oberwil i.S.
Hauptversammlung 28.01.2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 352.1 KB

Herzlichen Dank an Niklaus Zahler

Konzert & Theater der Musikgesellschaft Oberwil i.S.

 

26./28. Februar & 5. März 2016

 

Drei Mal führte die Musikgesellschaft Oberwil i. S. (MGO) ihr traditionelles Konzert mit Theater in der Mehrzweckhalle auf. Im ersten Teil spielte die MGO unter der bewährten Leitung von Cornelia Rubin ein unterhaltsames Konzert, welches unter anderem ein spanisches Trio für Posaunen, ein Medley von ABBA sowie eine böhmische Polka beinhaltete.

 

 

 

Der zweite Teil gestaltete die Theatergruppe mit dem Stück «Süess u süffig». Das lustige Werk mit zwei Akten begeisterte die Zuschauer. Die MGO bedankt sich herzlich bei den talentierten Schauspielern. Besonderen Dank gilt Niklaus Zahler, welcher dieses Jahr schon zum 20sten Mal auf der Theater-Bühne stand! Wie gewohnt spielte er seine Rolle mit grosser Überzeugung und voller Elan. Wir wünschen Niklaus weiterhin viel Freude an der Musik und am Theaterspiel.

 


Hauptversammlung am 23. Januar 2016

Download
Bericht über die 95. Hautpversammlung der MG Oberwil. i.S.
Hauptversammlung 23.01.2016.pdf
Adobe Acrobat Dokument 482.5 KB

50 Jahre als aktiver Musikant

 

Am 14. November 2015 wurde Hansueli Knutti sen. an der Delegiertenversammlung des Berner kantonalen Musikverbands (BKMV) im Casino in Bern zum kantonalen Ehrenveteran ernannt. Die Musikgesellschaft Oberwil i. S. (MGO) gratuliert Hansueli von Herzen für diese verdiente Auszeichnung!

 

Hansueli prägte mit seinem unverkennbaren Euphonium-Spiel den Sound der MGO. Auch neben dem Musizieren hat Hansueli viel für unseren Verein getan, beispielsweise als Präsident oder Mitglied der Musikkommission sowie als Ok-Präsident diverser Musiktage. Er hat sich schon früh für die Brass Band Musik interessiert und hat auch ein Flair für böhmische Klänge. Bei der Neuinstrumentierung in den 70er Jahren hat sich Hansueli für die Brass Band Besetzung eingesetzt. Weiter hat die MGO viele ihrer Musikanten auch Hansueli zu verdanken, welcher in seinen Vereinsjahren fortlaufend um Jungbläser bemüht war. Nicht zu vergessen ist der vorbildliche Probenbesuch von Hansueli, er hat in seinen 50 Jahren bestimmt etliche Zinnbecher und Fleisskarten erhalten!

 

Die Musikgesellschaft Oberwil i. S. bedankt sich herzlich für Hansuelis Musizieren auf seinem Posten als Solo-Euphonist und auch für das Wirken in vielen seiner "Ämtli". Er ist für unseren Verein eine Bereicherung und wir freuen uns auf ein schönes Konzert am 5. Dezember 2015 in der Kirche Oberwil i. S. als Abschluss seiner bemerkenswerten Musikkarriere.

Herzlichen Glückwunsch, Hansueli!


Erfolg am 23. kantonalen Musikfest in Aarwangen

14. Juni 2014

 

Vergangenen Samstag reiste die Musikgesellschaft Oberwil im Simmental (MGO) in Uniform und mit Instrument im Car nach Aarwangen. Gleich zu Beginn erwartete die MGO ein Apéro, bei welchem mit einem Glas Orangensaft auf einen hoffentlich erfolgreichen Tag angestossen wurde. Um 13.00 Uhr wurden die Spielzeiten vom Block C, 3. Klasse Brass Band, ausgelost. Die MGO durfte als erste Band den Nachmittag eröffnen.

 

Zuerst wurde das Aufgabestück "Pit Stop at Purgatory" vom Walliser Komponist Ludovic Neurohr aufgeführt. Der MGO gelang es ihre bisher beste Fassung des Stückes darzubieten. Nach dem Aufgabestück mit den verschiedenen Rhythmen und Melodien ging es weiter mit dem Selbstwahlstück. "Saint-Saens Variations" von Philip Sparke wählten Dirigentin Cornelia Rubin und die Mitglieder als passendes Teststück aus. Auch dieses Stück konnte routiniert vorgetragen werden.

 

 

Danach gab es für die Mitglieder der MGO eine Pause. Die Zeit bis zu der Marschmusik vertrieben sich einige mit Anhören und Anfeuern der anderen Vereine oder mit dem Geniessen des schönen Wetters draussen. Um 18.00 Uhr trat die MGO zur Marschmusik an. Die Juroren bestimmten für die Musikanten den Marsch "Slaidburn" von W. Rimmer. Bewertet wurden unter anderem Marschbeginn, Rhythmus, Intonation und den Gesamteindruck. Kurz danach wurden bereits die Punkte bekannt gegeben. Die MGO erreichte mit 96.5 Punkten den 14. Rang.

 

Nach dem gemeinsamen Abendessen im Festzelt blieb wieder etwas Zeit zum Geniessen. Die Rangverkündigung fand um 22.30 Uhr statt. Der Speaker machte es spannend und verkündete zuerst die Plätze 7 bis 24. Die Musikgesellschaft Oberwil i. S. wurde in diesen Plätzen nicht genannt. Also stieg die Spannung erneut und manch einer glaubte, man hätte die MGO vergessen, als sie beim dritten Platz immer noch nicht aufgerufen wurde. Doch tatsächlich erreichte die MGO den zweiten Platz! Den Sieg bei der 3. Klasse Brass Band holte sich die Musikgesellschaft Richental-Langnau (LU).

Die Musikgesellschaft Oberwil i. S. freut sich sehr über ihre gute Leistung und dankt der Dirigentin Cornelia Rubin, welche keinen Aufwand gescheut hat aus den Mitgliedern das Beste herauszuholen. Das Üben und Proben hat sich auf jeden Fall gelohnt! Weiter bedankt sich die MGO bei Präsidentin Elisabeth Wittwer und Vizepräsident Niklaus Zahler fürs Organisieren des gelungenen Tages.