Johanna Latvala

 

Die Euphonistin Johanna Latvala wurde 1990 in Finnland geboren und erhielt ihren ersten Euphoniumunterricht mit 11 Jahren. Nach erfolgreichem Abschluss des dreifachen Diploms am Lahti Konservatorium für Musik und Gymnasium für Erwachsene 2010, trat sie in die renommierte Klasse von Thomas Rüedi an der Hochschule der Künste Bern ein.

 

Nachdem sie ihr Bachelorstudium absolvierte, folgte es in derselben Hochschule ein Masterstudium in Musikpädagogik und um sich vielseitiger engagieren zu können, studierte sie als Nebenfach „Blasmusik Direktion“ unter der Leitung von Rolf Schuhmacher und Corsin Tuor.

 

Als Euphonistin wirkte sie schon bei vielen Konzerten in Bands, Ensemblen und Orchestern, u. a. mit dem Lahti-Sinfonieorchester. Sie nahm erfolgreich an vielen Wettbewerben als Solo-Euphonist u. a. mit Brass Band Rapperswil-Wierezwil und Lahti Symphonic Wind Band teil. In ihrer Tätigkeit als Solo-Euphonist in der Lahti Symphonic Wind Band durfte sie Kompositionen u. a. von Luis Pasquet uraufführen.

 

Ihre Kenntnisse hat sie bei zahlreichen Meisterkursen u. a. bei Roger Bobo, Steven Mead und Rex Martin vertieft.

 

Zurzeit unterrichtet sie an diversen Musikgesellschaften als Instrumentallehrerin. Seit 2015 leitet sie die Musikgesellschaft Münchenbuchsee sowie deren Jugendmusikensemble und seit August 2017 die Musikgesellschaft Lyssach. Im Herbstsemester 2018 beginnt sie ihr Doktoratsstudium in Musikwissenschaft an der Universität Bern.